Montag, 20. Oktober 2008

WWF Klimawandel: Rasant in Richtung Katastrophe

WWF (Naturschutzorganisation) Berlin: Das arktische sommerliche Packeis soll bis 2040 völlig abschmelzen. Ein Hinweis der WWF schon am 1.2.2005 (Quelle Tagesschau.de): Wenn wir nicht sofort handeln, wird die Arktis nicht mehr zu erkennen sein.
Befürchtungen zum Klimawandel und Rasant in Richtung Katastophe wurden übertroffen. Der Meeresspiegel könne um mehr als 120 Zentimeter (60 Zentimeter wurden bisher befürchtet) ansteigen. Weiteres rasantes Anwachsen der sturmbedingten Schäden. Die Co2-Emissionswerten stiegen dreimal so stark an. Im Vergleich zu 1990 bis 1999 zwischen 2000 und 2004.
Das nächste Treffen der Umweltminister steht an.
Was kann solch ein Treffen mit Wissenschaftlern und Umweltministern tatsächlich bewirken? Ziel der WWF und der Umweltminister die katastrophalen Folgen des Klimawandels halbwegs zu beherrschen. Im Bericht der WWF zum Thema "Klimawandel": Schneller, stärker, früher, werden alle bisherigen gewonnen Erkenntnisse zur Erderwärmung mitberücksichtigt. Mehr Infos zum WWF (Naturschutzorganisation) sind bei Wikipedia zu finden:

http://de.wikipedia.org/wiki/WWF

Keine Kommentare: